Infektiologie

Die Infektiologie hat heute eine immense Bedeutung im Gesundheitswesen. Sie befasst sich mit der Prävention, Diagnose, Behandlung und Kontrolle von Infektionskrankheiten. Angesichts der globalen Bedrohung durch Infektionen wie COVID-19, Influenza, HIV/AIDS, Tuberkulose, Malaria und vielen anderen ist die Infektiologie von großer Bedeutung für die öffentliche Gesundheit.

Einige Gründe, warum die Infektiologie heute so wichtig ist haben wir für Sie zusammengetragen:

1

Neue und aufkommende Infektionskrankheiten

Die weltweite Zunahme von neuen Infektionskrankheiten erfordert ein starkes Verständnis der Infektiologie. Durch den Klimawandel, den zunehmenden internationalen Reiseverkehr und andere Faktoren können sich Infektionen schnell ausbreiten und zu globalen Epidemien oder Pandemien führen. Infektiologen sind entscheidend, um die Ursachen, Übertragungswege, Präventionsstrategien und Behandlungsmöglichkeiten solcher Krankheiten zu erforschen, zu verstehen und zu bekämpfen.

2

Antibiotikaresistenz

Die zunehmende Resistenz von Bakterien gegenüber Antibiotika ist eine wachsende globale Bedrohung. Infektiologen spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen, indem sie den angemessenen Einsatz von Antibiotika fördern, Infektionskontrollmaßnahmen entwickeln und neue Therapien zur Behandlung von antibiotikaresistenten Infektionen erforschen.

3

Impfungen

Infektiologen sind maßgeblich an der Entwicklung, Überwachung und Umsetzung von Impfprogrammen beteiligt. Impfungen sind eine der effektivsten Möglichkeiten, um Infektionskrankheiten zu verhindern und ihre Ausbreitung einzudämmen. Durch ihre Expertise helfen Infektiologen, die Wirksamkeit von Impfstoffen zu bewerten und die Entwicklung neuer Impfstoffe voranzutreiben.

4

Infektionskontrolle

Infektiologen spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Implementierung von Infektionskontrollmaßnahmen in Gesundheitseinrichtungen. Sie helfen dabei, die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern, indem sie gemeinsam mit Krankenhaushygieniker, Mikrobiologen Richtlinien für die Hygiene, den Umgang mit infektiösen Patienten und die Überwachung von Krankenhausinfektionen entwickeln.

Wir unterstützen Sie in all diesen Belangen. Vom Aufbau und der Implementierung eines Antibiotic Stewardship (ABS) Teams über die Erarbeitung einer einrichtungsbezogenen Antibiotikaleitfadens sowie den Aufbau eines Berichtswesens, welches sowohl wichtige Hinweise für die Behandlungsstrategie im Haus als auch Auskunft über die wirtschaftlichen Aspekte (Liegedauer, Isolationsmaßnahmen, Entgeltsituation). Selbstverständlich mit Bezug auf nationale und internationale Vergleichszahlen.